Altbaumanagement

Neues Leben hinter stummen Mauern

Das Altbaumanagement ist eine Beratungs- und Koordinierungsstelle, durch die Gebäudeeigentümer, potenzielle Investoren und zukünftige Nutzer miteinander in Kontakt gebracht und vernetzt werden, um die Wiederinwertsetzung von ungenutzten oder leer stehenden, unsanierten Gebäuden und brachliegenden Grundstücken zu fördern.

Das Angebot ist zweistufig aufgebaut: Durch das Altbaumanagement erfolgt zunächst eine breite Interessenlenkung auf ausgewählte Objekte bzw. Flächen, die in Folge um individuelle Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten ergänzt werden.

Die Westsächsische Gesellschaft für Stadterneuerung ist seit mehreren Jahren erfolgreich im Altbaumanagement tätig und steht diesbezüglich gern als zuverlässiger Partner zur Verfügung.

 

Leistungsangebot

  • konzeptionelle Vorbereitung und Analyse
  • Partner für Stadt, Eigentümer und Interessenten
  • Eigentümerkontakt
  • Betreuung von Interessenten und Objektbesichtigungen
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Öffentichkeitsarbeit

 

Agentur StadtWohnen